MENU

10.01. Rotzfrech Cinema: Olhar Instigado + ArdePixo Diskussion

São Paulo gehört zu den größten Städten der Welt. Das Chaos ist Teil ihrer Charakteristik, genau, wie Armut, Umweltverschmutzung und Gewalt. Die Dokumentation „Olhar Instigado“ (2016, Trailer) fängt den Rhythmus der Metropole ein, jedoch irgendwie anders. Sensibler, ruhiger und mit einem detailverliebten Blick auf die Zwischentöne. Töne, die sich auf den Straßen zwischen Hochhäusern, stinkenden Abwässern, den Favelas und rußverschmierten Tunneln entfalten. Töne, die durch die Menschen, die sie umgeben ihre Tiefe gewinnen. Töne, die sich nicht davor scheuen von Gerechtigkeit zu sprechen und diese auch einfordern.

Olhar Instigado begleitet Alexandre Orion, André Monteiro (Pato) und Bruno Locuras. Drei Künstler, die jeweils auf ihre eigene Art und Weiße São Paulo ihren Stempel aka ihre Farbe aufdrücken. Sie sprechen über ihre Motivationen, über Kunst, Ästhetik, Kritik, ihre Praxis und ihre Sicht auf São Paulo und die dortigen Probleme und Herausforderungen.

Alexandre Orion, der den Ruß der Stadt für seine Straßenkunst zu nutzen weiß, um seine Themen zum sprechen zu bringen. André Monteiro, der dem Abwasser von São Paulo eine eigene Installation schenken möchte und Bruno Locuras, der als aktiver Teil der Gruppe Coletivo ArdePixo, die Stadt mit seinen markanten und zugleich kryptischen Tags überzieht; Pixação eben!

Allen dreien ist gemein, dass sie sich mit den Gegebenheiten von São Paulo auseinandersetzen und der Megametropole, trotz allen Widrigkeiten etwas abgewinnen können bzw. es ihnen gelingt darin eigene Akzente und künstlichere Perspektiven zu realisieren.

„Olhar Instigado“ läuft am 10.01. bei uns in Erfurt im Retronom; und am 05.01. im Kino Central Berlin. Dies sind die einzigen beiden Stopps des Films in Deutschland. Darum nutzt die Gelegenheit. Vor allem auch, weil Bruno und Fabio vom Coletivo ArdePixo aus São Paulo mit dabei sind. In Erfurt werden wir erst zusammen die Doku schauen und danach wird es die Gelegenheit für Nachfragen und Diskussionen geben. Hiram, der schon den Untertitel für den Pixadores Streifen übersetzt hat, wird als Übersetzer vor Ort sein, so dass niemand schüchtern sein muss beim Fragen stellen. Wir freuen uns auf euch und einen schönen und zugleich spannenden Abend.

In Kurz:

10.01., Rotzfrech Cinema: Olhar Instigado // Retronom, Erfurt // 19 Uhr Einlass, 20 Uhr Beginn, ab 21:15 Nachfragen und Diskussion // Eintritt: Spende
Der Film läuft mit einem englischen Untertitel, die original Sprache ist portugiesisch.

Für Interessierte und Lesehungrige noch was zum Background:

Unsere Pixadores Kino-Tour hat uns unzählige wunderbare Momente beschert, und uns mit vielen engagierten und herzlichen Menschen zusammengebracht. Zwei von ihnen sind Annika (Neurotitan) und Paul (kollektiv orangotango) aus Berlin. Sehr engagiert. Und echt großartig. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir „Olhar Instigado“ (2016) überhaupt zeigen können. Und, dass der Film, der insgesamt nur zwei Screenings in ganz Deutschland hat (05.01. Berlin, 10.01. Erfurt), nicht alleine kommt, sondern zusammen mit dem „Coletivo ArdePixo“. Wie viel schöner sollte es eigentlich noch sein?

Danke Annika. Danke Paul.

Bruno und Fabio (ArdePixo) werden ein paar Tage vor dem Screening nach Erfurt kommen, um ein bisschen Thüringer Luft mit uns zu schnuppern und um sich an den hiesigen Wänden ein wenig auszutoben. Ein ganz großes Danke geht diesbezüglich an Loopcolors Germany, die mit einem satten Sponsoring, die ganze Nummer nicht nur möglich, sondern auch wunderbar bunt machen. Danke auch an unsere Erfurter Freunde, die sich diesbezüglich künstlerisch verantwortlich fühlen sowie an die Kulturförderung der Stadt Erfurt (SebastianDietmarYeah!), die mit ihrer finanziellen Unterstützung den gesamten Rahmen trägt. Danke.

——-
http://www.blackstreets-magazine.com/
——-

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.