MENU

18.12. Rotzfrech Cinema: Augenblicke

Vielleicht ist „Augenblicke: Gesichter einer Reise“ genau der richtige Film. Richtig für unsere Jahreszeit, und ja, auch genau richtig für unsere Zeit.

Während der Ton immer lauter, die Argumente offensichtlich immer unbedeutender werden, und ja, der Wind auch immer rauer wird, rückt die Dokumentation wesentliche Dinge in den Mittelpunkt: Die Liebe zum Detail, zu den Menschen und für den Moment; und alles in einem angenehmen Tempo und mit Lebensfreude und Humor. Eine verdammt gute Mischung.

Eine Mischung, die gelingt weil sie von zwei bemerkenswerten Persönlichkeiten eingerührt wird: Der 89-jährigen Regie-Ikone Agnès Varda und dem 33-jährigen Streetart-Künstler JR. Zusammen haben sie in diesem Jahr eine sehr herzliche Dokumentation auf die Leinwand gebracht. Eine Dokumentation, die ihre Reise quer durch Frankreich porträtiert. Eine Reise, die sie mit ihrem liebevollen Fotomobil zurücklegen und auf der sie Leuten begegnen, die vielleicht hin und wieder vergessen werden – oder sich zumindest so fühlen -, Leute, die eine Geschichte zu erzählen haben, Frauen, Männer und Großeltern, die einfach ’nur‘ ihren Alltag meistern … All das fangen sie mit ihren Fotos ein, bringen es auf Papier und dann an die Wand. Mit riesigen Postern machen sie sichtbar, was heutzutage oft in Vergessenheit gerät: Die Menschen.

Eine Dokumentation, die sich gar wunderbar mit Popcorn und heißem Kakao verträgt; sowie mit den besten FreundInnen und reichlich Zeit.

Herzlich Willkommen:

12.12., Cafe Wagner, Jena
18.12., Retronom, Erfurt

Beginn jeweils 20 Uhr, Eintritt, wie immer eine Spende, wenn ihr habt, wollt oder könnt.

Wir freuen uns auf euch und den Kakao aka Thermoskannenflavour.

Rotzfrech Cinema

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.