MENU

25.04. Rotzfrech Cinema: Writing on the City

Blackstreets Magazine & Rotzfrech Cinema

präsentieren: Writing on the city (2015), von Keywan Karimi

Graffiti gibt es an jedem Ort dieser Welt. An wirklich jedem. Keywan Karimi kann dies mit seiner Dokumentation „Writing on the city“ umfassend belegen; wenn auch ’nur‘ für Tehran, die Hauptstadt des Iran. In den Blick nimmt er dabei die Jahre 1979 bis 2009 und die Entwicklungen, die in dieser Zeit an den iranischen Wänden stattfanden sowie die Bedeutsamkeit der dortigen Tags und Graffitis für die gesellschaftlichen Veränderungen und Umbrüche. Vieles ließ und lässt sich auf den Mauern und Häusern erkennen: Stimmungen, Zwischentöne und laute Schreie. Mit seiner ungewöhnlichen und fast philosophischen Betrachtung zeichnet er die Geschichte des Irans nach; auf seine eigene Art.

Für die Machthaber des Iran war dies allem Anschein nach Provokation genug. Nachdem er einen Trailer auf YouTube veröffentlicht hatte, wurde er 2013 zu 15 Tagen Einzelhaft verurteilt. Begründung: Er hätte Propaganda gegen das Regime betrieben. Im Oktober 2015 verurteilte man ihn wegen „Beleidigung der heiligen Werte“ und „Propaganda gegen die Regierung“ schließlich zu insgesamt sechs Jahren Haft. Aufgrund internationaler Protest gegen dieses Urteil änderte ein Berufungsgericht seine Strafe in ein Jahr Gefängnis und 223 Peitschenhiebe. Am 23.11.2016 trat er seine Haftstrafe an.

„Ich bin kein politischer Aktivist. Ich werde nicht inhaftiert, weil ich mich gegen das Regime stelle, sondern weil ich Filmemacher bin“, sagte Karimi in einem Interview mit der AFP. „Dass meine künstlerische Tätigkeit als Akt des politischen Widerstands gesehen wird, sagt sehr viel über die Lage im Iran.“

Wir freuen uns, die Dokumentation zeigen zu können. Danke an die Erfurter Kulturförderung und das AJZ in Chemnitz für die Unterstützung. Sowie Danke an On The Run und Loopcolors.

„Writing on the city“ ist in folgenden Städten zu sehen:

17.04. / Chemnitz / AJZ Talschock
24.04. / Jena / Café Wagner
25.04. / Erfurt / Retronom

Der Eintritt ist wie immer eine Spende, wenn ihr denn eine habt und beginnen möchten wir jeweils um 20 Uhr.

Wir freuen uns auf den Film und euch. Bis gleich.
Rotzfrech Cinema


Bock auf mehr Kino? Bitte sehr: Wir gehen vom 02.05 bis zum 28.05. mit dem Film Blaues Licht auf Tour. Durch insgesamt 11 Städte. Alle Infos dazu findet ihr auf unserer Seite: Blackstreets Magazine


https://www.blackstreets-magazine.com/

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.