MENU

Willkommen im Retronom

Das Retronom ist eine Galerie mit Bar und Kleinkunstbühne. Inmitten der Erfurter Altstadt erhält urbane Kunst sowie Jazz- und Hip Hop Kultur eine eigene Plattform. Neben abwechslungsreichen Ausstellungen und regelmäßigen Konzerten bieten wir vor allem einen Mittelpunkt für den sozio- und interkulturellen Austausch der jungen Erfurter Szene, wie etwa bei unseren Spiele- und Kinoabenden. Um trockene Kehlen zu vermeiden, servieren wir an der Bar ausgewählte regionale Getränke-Spezialitäten, erquickende Longdrinks, sowie frisch gezapftes Pilsner Urquell und unser neues Hausbier aus der Kleinbrauerei Freitag vom Fass. Retrocharme trifft Zeitgeist im Retronom!





High5 – Fünf Jahre Retronom


#WirSindNochDa. Seit fünf Jahren bereichern wir die Kulturlandschaft und Soziokultur in Erfurt. Am Samstag (20.03.) ab 20 Uhr feiern wir unser Jubiläum mit euch im Livestream auf twitch.tv/retronomlive.

Ganz gemütlich im kleinen Kreise. Ohne Marathonprogramm und Autotune. Wir schmeißen einfach nur die besten Platten der letzten fünf Jahre auf die Turntables und plaudern über vergangene Zeiten. Ein bisschen Funk, ein bisschen Hip Hop, eben wie ihr das vom Retronom gewohnt seid. Doch es kommt noch besser...:


Denn am Samstag ist High5 Tape-Release


Sowas hat die Welt noch nicht gesehen! 100 Minuten deepe Beats aus dem Retronom Klangkosmos – insgesamt 36 Tracks zum Kopfnicken, Hausarbeitenschreiben oder einfach nur zum entspannten Beinebaumeln – versammeln sich auf zwei Kompaktkassetten vereint in einer mondänen Doppeltapehülle mit edlem Booklet Cover, gestaltet von den Großmeistern des Graphit Festivals Kowaly & Lovr höchstpersönlich. Alles in liebevoller und wochenlanger Handarbeit produziert und überspielt. So selten und schön, dass man sich glatt ein neues Tapedeck zulegen möchte!

Mit von der Partie sind unter anderem Brous One, Kill Emil, hentzup, Soulmade, TESK, Oskar Hahn, Lila Bungalow, Weakhead, upper class, Don Dose und viele viele mehr.


Retronom Live am 20.03.2020

Retronom Sticker Chase


Gewinnt eine High5-Wundertüte prall gefüllt mit Doppeltape, High5-Shirt, Sticker-Pack, limitiertem Bierdeckel und weiteren Überraschungen. Was ihr dafür tun müsst? Macht ein Foto von einem Retronom Sticker, ganz egal ob frisch geklebt oder schon halb verblasst, ob draußen im urbanen Dschungel oder bei euch zuhause. Ihr selbst dürft natürlich auch gerne mit zu sehen sein. Teilt das Foto in eurer Instagram-Story, verlinkt @retronom_erfurt und taggt #High5Retronom darauf. (Wenn ihr kein Instagram benutzt, schickt uns eure Fotos einfach per Email an info@retronom.net – Betreff: High5 Retronom).

Einsendeschluss ist Samstag, der 20. März. Also ran an die Fotoapparate und Telefone!


Retronom.shop & Spenden


In dieser Woche geht auch unser neuer Onlineshop an den Start. Hier versorgen wir euch mit heißen Klamotten, knisternden Tonträgern und anderem Original Retronom Stuff. Wenn ihr schon alles habt und einfach nur unterstützen wollt, könnt ihr in unserem Shop auch lediglich eine kleine Spende da lassen. Entdeckt Fabelhaftes auf www.retronom.shop
– Launch in Kürze!


Retronom Live am 20.03.2020

Wir sagen Danke


Wir durften so unglaublich viele tolle Menschen kennenlernen, so viele grandiose Konzerte erleben, so viele atemberaubende Kunstwerke bestaunen, so viele sehenswerte Filme zeigen, so vielen Gästen eine gute Zeit bieten, so viele Ideen verwirklichen und darüber hinaus so ein wichtiger Teil dieser liebenswerten Stadt werden und sein. Dielen Vank dafür.

In diesem Sinne: Auf die nächsten 5.
High5 Retronom!


Und jetzt seid ihr dran:


1. Retronom Sticker-Foto bei Instagram verlinken oder per Mail senden und dann am Samstag die fette High5-Wundertüte absahnen
2. Kassettenrekorder entstauben und Motor ölen – bald gibts frische Magnetbänder auf die Ohren!
3. Im retronom.shop Tapes und Shirts in Kürze pre-ordern.
4. Einschalten am Samstag ab 20 Uhr bis etwa 1 Uhr auf Twitch.


Zum Retronom Shop:
www.retronom.shop

Zur Gesichtsbuchveranstaltung:
fb.com/events/483241179366662

Zum Twitch-Stream:
twitch.tv/retronomlive


Aktuelle Veranstaltungen


0
4

20.03. High5 – Fünf Jahre Retronom

Am Samstag (20.03.) ab 20 Uhr feiern wir unser Jubiläum mit euch im Livestream auf twitch.com/retronomlive

Ganz gemütlich im kleinen Kreise. Ohne Marathonprogramm und Autotune. Wir schmeißen einfach nur die besten Platten der letzten fünf Jahre auf die Turntables und plaudern über vergangene Zeiten. Ein bisschen Funk, ein bisschen Hip Hop, eben wie ihr das vom Retronom gewohnt seid. Bei aller Bescheidenheit darf ein Special Guest aber trotzdem nicht fehlen: Don Dose wird für euch ein paar derbe Bretter von seiner SP404 abfeuern. So als kleiner Vorgeschmack, was euch auf unserem brandneuen High5 Doppeltape erwartet.

Weiterlesen »

0
0

Ab 27.10.: Wir machen erneut Pandemie-Pause!

Hülft ja allet nüscht! Es ist zwar unglaublich bitter, aber in Anbetracht des weiter fortschreitenden Infektionsgeschehens und der daraus resultierenden Sperrstunde sowie zusätzlichen Restriktionen, müssen wir uns diesem miesen kleinen Mikroorganismus wohl oder übel erneut geschlagen geben. Daher haben wir beschlossen, das Retronom mit sofortiger Wirkung in den Pausenmodus zu versetzen. Denn sind wir mal ehrlich: Auch unser bestes Infektionsschutzkonzept wird keine hundertprozentige Sicherheit bieten. Nicht für uns und nicht für euch. Und weil wir nicht für weitere mögliche Infektionsherde verantwortlich sein wollen, haben wir uns vorzeitig zu diesem ohnehin in Kürze zwangsläufig bevorstehenden Schritt entschieden.

Weiterlesen »

0
0

17.10. Autumn Vibes mit Rolf Rongo

Während der Herbst das Land mit seinem kühlen Atem umschlingt, suchen wir nach Geborgenheit und Molligkeit. Auch mit Abstand und Vorsicht genießen wir noch die allgegenwärtige Gemütlichkeit der bunt behangenen Wände des Retronoms. Rolf Rongo (1/2 Bossa Bro) lässt es euch dabei mit samtig knisterndem Vinyl warm ums Herz werden.

Am Samstag, den 17.10.2020 ab 21 Uhr im Retronom.

Weiterlesen »

0
0

03.10. Deutsche Feinheit mit LOOMIT und BERT

Das Retronom öffnet seine Türen zur neuen Saison mit einer Vernissage sondersgleichen. Das Graffiti Urgestein LOOMIT aus München und sein Handlanger BERT-MTA aus Weimar präsentieren sich mit Ergebnissen der Werkstatttage zum Tag der Deutschen Feinheit im Retronom. Im Zeichen der Vereinigung heißt es Wartburg vs Beamer, Knusperflocken mit Hubba Bubba und LPG in RGB.

Aufgrund der aktuellen Eindämmungsmaßnahmen öffnet die Ausstellung am Samstag den 03. Oktober schon um 17°° Uhr.

Weiterlesen »


Letzte Ausstellungen


0
0

03.10. Deutsche Feinheit mit LOOMIT und BERT

Das Retronom öffnet seine Türen zur neuen Saison mit einer Vernissage sondersgleichen. Das Graffiti Urgestein LOOMIT aus München und sein Handlanger BERT-MTA aus Weimar präsentieren sich mit Ergebnissen der Werkstatttage zum Tag der Deutschen Feinheit im Retronom. Im Zeichen der Vereinigung heißt es Wartburg vs Beamer, Knusperflocken mit Hubba Bubba und LPG in RGB.

Aufgrund der aktuellen Eindämmungsmaßnahmen öffnet die Ausstellung am Samstag den 03. Oktober schon um 17°° Uhr.

Weiterlesen »

0
2

21.02. Vernissage Bildflächen Allstars mit Max Mustermann

Am 21. Februar startet der #6 Teil unserer Serie Bildflächen – im Allstars Format.
Wie jedes Jahr zu dieser Gruppenausstellung, besteht für dich die Möglichkeit die Show mit einer eigenen Position zu veredeln.

Weiterlesen »

0
0

14.12. 180° – Vernissage – Peter Runkewitz

180° - eine Endlosserie, die ihren Beginn vor nunmehr 18 Jahren in Weimar fand. Sie lässt die Grenzen verschwimmen zwischen Wahrheit und Schein, Trugbild und Wirklichkeit, Phantasie und Realität. Sie verwischt, verspielt, verwirrt, und sie fordert den Betrachter auf, eine eigene Perspektive zu entwickeln. Im Retronom werden nun einige ausgewählte Fotografien aus dieser Reihe zu sehen sein.

Weiterlesen »

Back in the Days


0
8

07.09. Back in the Days 4

Die 4. Retronom Hip Hop Sommer Jam ist Geschichte. Am 07.09.2019 gastierten wir dafür bereits zum dritten Mal im wunderbaren Kalif Storch Erfurt. Dieses Jahr bedanken wir uns ganz herzlich bei Lord Folter, Nick Mitdemkopf, DJ Barila, Dissy, Future Bae, DJ Artlee, Wordsflysch, Pharu, MadLab, Dodge City Homegrown, Weltunterklang & Da Josen One für die phänomenalen Bühnenshows!

Weiterlesen »

2
7

04.08. Back in the Days 2018

Das dritte Back in the Days fand am 04.08.2018 erneut im Kalif Storch statt. Mit von der Partie waren Pana, Dodge City, Jaba & Crza, Beppo S & Peter B, MC Sick von Pseudo Slang, Nepumuk von Luk & Fil, Torky Tork, Slowy & 12 Vince, Dennis Real, Da Josen One und DJ Dørbystarr.

Weiterlesen »

0
3

05.08. Back in the Days 2017

Im Jahr 2017 fand das Back in the Days zum ersten Mal im Kalif Storch Erfurt statt. Wir bedanken uns bei Dodge City, Süff & Phillis, Nasty Stylistix, Wun Two, MXM & Pavel, Dänzen, AzudemSK, Nas D, Da Josen One und unseren Beat BBQ DJs für die großartige Show!

Weiterlesen »

0
6

13.08. Back in the Days 2016

Wir werfen noch einen letzten Blick zurück auf den wunderbaren Sommer 2016 und unser grandioses erstes »Back in the Days« Festival im WirGarten Erfurt. Wir bedanken uns bei Figub Brazlevic, Ours Samplus, Beppo S. & Peter B., Chezz.One, Saligo & Goomar.

Weiterlesen »

Retronom Videos


0
0

Weltunterklang – Schöner Tag

Weißt du noch? Letzten Sommer oben an der Kanustation? Der Grill bruzzelt, die Dosen klappern und es werden ein paar Platten aufgelegt. Entspannte Leute, eiskalte Getränke und die Sonne lacht wie nach einem guten Witz. Sanft gluckert der Fluss zu unseren Füßen und die Libellen tanzen beinah schwerelos über dem Wasser.

Weiterlesen »

0
0

Weltunterklang & Upper Class – Ebenbild

Wir sitzen da in unserer eigenen Platonischen Höhle und bestaunen das Schattenspiel als Spiegelbild der Wirklichkeit:
Kontaktverbot. Soziale Isolation. Angst und Wahnsinn regieren die menschenleeren Städte.
Wir spiegeln uns in den Glasfassaden verwaister Konsumtempel und fragen uns, wer das eigentlich ist, der uns da entgegenblickt.
Wir wissen es nicht mehr.

Weiterlesen »

0
2

Weltunterklang – The Roots of Classic Jazz

Es ist da: Unser erstes offizielles Retronom Records Musikvideo! In der Hauptrolle: Weltunterklang. Die bewegten Bilder stammen aus dem Sensor von Joachim Köhler und Henning Malz. Den Feinschliff erhielt das Video durch Schmuuk Snokksen. Wir freuen uns, wenn euch das Ding gefällt.

Weiterlesen »