MENU

Foreign Hometown

0
2747
0

Foreign Hometown 12.11. – 26.11.2016
Photographien aus Erfurt von Lukas Krause

… Während er die Architektur der Gebäude betrachtete, drängte sich ihm die Frage auf, was ihn an diesen eigenartigen Strukturen eigentlich so faszinierte. Das Zentrum der Stadt, welches er tagtäglich durchquerte, war mittlerweile glatt und dröge geworden. Institutionen der Vergangenheit mussten nach und nach unförmigen Gebilden aus Glas und Beton weichen. Konsumtempel und Kongresscenter wurden aus dem Boden gestampft. Kulturelle Anlaufpunkte verloren ihre Existenz an die Ideen offensichtlich größenwahnsinniger Politiker und Urbanisten. Die meisten Bestrebungen wurden dem Ziel einer möglichst effizienten Touristenabfertigung unterworfen. Der Stadtkern war bereits fast vollständig gentrifiziert und zu einem Tummelplatz gieriger Investoren geworden.

Fernab dieser Scheinwelt fand er hier am Rande der Stadt einen ganz anderen Zustand vor. Die grauen Fassaden der Typenbauten hatten sich im Laufe der Jahrzehnte kaum verändert und konnten somit ihre individuellen Geschichten aus einer längst vergangenen Zeit erzählen.

Lukas Krause »Foreign Hometown«
Samstag, 12.11. ab 20 Uhr im Retronom
mit Live Jazz von C.A.R.

Fotos Vernissage

Plakate

C.A.R. – Before Your Very Eyes

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.